Das Restaurant Rampe

Seit 1993 kaufen wir möglichst regionale und saisongerechte Produkte ein und verarbeiten diese zu feinen Gerichten. Über die Jahre haben sich einige Gerichte, wir nennen sie Rampe Klassiker, ergeben die nicht mehr wegzudenken sind. So z.B. unsere Thai Currys, die etwas Europäisiert sind oder die mexikanischen Fajitas (nur im Sommer), die mit frischen hausgemachten Saucen zum selber rollen einladen. Unsere Klassiker wie das Wienerschnitzel oder auch Rindsfilet sind aus erstklassigem Schweizerfleisch, richtig gelagert schonend verarbeitet und von überzeugender Qualität.

Vegetarische Gerichte sind eine Herausforderung für die Kreativität der Küche, wir nehmen diese gerne an. Leiden Sie an Allergien, so sprechen Sie bitte mit uns, wir kennen alle Inhaltsstoffe bei unseren Gerichten.

Mittags Menu fallen Corona bedingt bis Ende 2020 weg

Von Dienstag bis Freitag servieren wir ab 11.30h bis 13.30h fünf täglich wechselnde Mittagsmenüs mit Suppe und/oder Salat (und +4.-). Der Aufbau ist immer der gleiche:

Pasta Menu 18.00
Fleisch Menu 22.00
Fisch Menu 24.00
Vegi Menu 20.00
Salatteller 20.00

Hier gehts zu:
unseren heutigen Mittagsmenüs

Abendkarte

Am Abend bieten wir Euch ein saisonal abgestimmtes à la carte Angebot. Unsere Klassiker wie Wiener Schnitzel, Thai Curry oder Cordon bleu bleiben immer dabei. Auch Kinder finden sicher etwas aus unserer Kinderkarte oder essen bei den Eltern mit. Für nicht so grosse Esser gibt’s fast alle Gerichte auch als kleine Portionen. Bitte informieren Sie uns, falls sie etwas nicht vertragen.  

Hier gehts zu:
unseren Karten
unseren Lieferanten

Kultur

Von Anfang an haben wir regionalen Kunstschaffenden eine Plattform für Ausstellungen angeboten, und dadurch fürs Restaurant ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Dekor geschaffen. Unser Wunsch war immer die Kunst etwas näher zum Volk zu bringen und Berührungspunkte zu schaffen. Wir stellen das Restaurant im drei Monats Turnus für Ausstellungen zu Verfügung unterstützen Künstler mit Presseberichten und Kontakten und helfen eine gute Vernissage zu veranstalten. Von verkauften Werken nehmen wir 20% als Provision. Musig i dä Beiz: Die ersten zehn Jahre Rampe in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Scala, die Jahre als Kultur-Rampe inkl. dem finanziellen Scheitern und die Jahre mit dem Rampe-Club haben unsere Freude an Live Musik nicht getrübt.

Team

Unterschiedliche Auslastung erfordert von uns und unserem Team eine sehr flexible Arbeitsplanung und Einsatzbereitschaft. Hier möchten wir Euch mal unser Kernteam vorstellen. Wir brauchen aber auch immer wieder Studenten und auch Mütter und/oder Berufstätige die unser Team an starken Tagen verstärken können. Hast Du Lust mit uns zu arbeiten dann melde Dich bitte bei uns.

Hier gehts zu:
unserem Team